Disziplinen

Auf unserer Anlage werden Disziplinen des Deutschen Schützenbundes geschossen.

Unsere Schützen nehmen in verschiedenen Disziplinen an Rundenkämpfen (Mannschaftsligabetrieb) und Meisterschaften teil.

Hier geht es zur offiziellen Sportordnung des Deutschen Schützenbundes.

Altersbegrenzung

Nach den Vorschriften den Deutschen Schützenbundes gilt auch auf unseren Ständen:

Auf Schießstätten darf ohne behördliche Erlaubnis geschossen werden:

Voraussetzung ist, dass eine schriftliche Einverständniserklärung des/der Sorgeberechtigten vorliegt oder diese anwesend sind.

Das Schießen darf für Luftdruckwaffen bis zum 14. Lebensjahr und für sonstige Waffen bis zum 18. Lebensjahr nur unter Obhut einer zur Kinder- und Jugendarbeit geeigneten Person oder des zur Aufsichtführung berechtigten Sorgeberechtigten – neben der Schießstandaufsicht – durchgeführt werden.

Von den Altersgrenzen soll eine Ausnahme bewilligt werden, wenn durch eine (z.B. haus)ärztliche Bescheinigung die geistige und körperliche Eignung und durch eine Bescheinigung des Vereins die schießsportliche Begabung glaubhaft gemacht sind.

Für das „Schießen“ mit der Armbrust gelten die Altersgrenzen für Druckluftwaffen (12 Jahre, mit Ausnahmemöglichkeit) – Ziffer 27.4.2.3. WaffVwV.

Für das Schießen mit dem Lichtgewehr und der Lichtpistole gilt keine Altersbegrenzung.