Generalversammlung 2012

Bei der diesjährigen Generalversammlung der Cronberger Schützengesellschaft von 1398 e.V. schaffte es der im letzten Jahr frisch gewählte Schatzmeister Jens Habig neben den restlichen Berichten des Vorstandes über das vergangene Jahr mit einer PowerPoint Präsentation den sonst trockenen Finanzbericht aufzupeppen. Dadurch erhielten alle Anwesenden einen sehr guten Überblick über die Kassenlage des Vereins, die durch eine größere Reparatur an der Heizungsanlage des Schützenhauses stark belastet wurde.

Im Jahr 2011 fanden einige erfolgreiche Veranstaltungen, wie z.B. die Hollandfahrt und die Teilnahme am Kronberger Weihnachtsmarkt des Vereins statt. Den Höhepunkt stellte das gut besuchte alljährliche Preisschießen im November 2011 dar.

Neben sportlichen Erfolgen ging es auch beim Thema Lärmschutz voran. Mit dem Bau eines stabilen Lärmschutzdaches über der Kugelfanganlage des Pistolenstandes konnten die restlichen zweckgebundenen Spendengelder verwendet werden.

Jedoch appellierte der Vorstand zugleich auch, dass man sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen sollte. Aus diesem Grund werden in einem Arbeitskreis in den nächsten Monaten die Ziele der Vereinstätigkeit für die Zukunft neu definiert.

Sportlich kann sich der Verein auch schon in diesem Jahr sehen lassen, bei den diesjährigen Kreismeisterschaften im Januar und Februars stellte die Cronberger Schützengesellschaft im Vergleich zu den anderen Vereinen im Kreis die meisten Starter.

Im Rahmen der Generalversammlung gab es noch diverse Ehrungen. Michael Langendorf, Clemens Montkau und Ingo Mülller erhielten die Ehrennadel des Präsidenten in grün für zehn Jahre, Gerhard Hess die Bronze Nadel für 15 Jahre aktives Sportschießen. Für 20 Jahre bekam Alexander von Rothkirch die Ehrennadel in Silber verliehen und für 25 Jahre wurden Heinz Berz, Dr. Romano Fumagalli und Frank Landgraf geehrt. Albert Schwarz und Ralf Vetter wurden mit der Sebastianus-Nadel des Präsidenten für 30 Jahre aktives Sportschießen ausgezeichnet.

Den gemütlichen Abschluss des Abends bildete eine Diaschau von Sandra Henritzi und Sarah Strobl über die letztjährige Hollandfahrt und das gemeinsame traditionelle Wurstessen mit Sauerkraut.

Kreismeisterschaften 2012

14 Meistertitel und 14 zweite Plätze sind die sportliche Ausbeute der Cronberger Schützengesellschaft von 1398 e.V. bei den diesjährigen Kreismeisterschaften 2012. Davon gingen 5 erste Plätze an die Pistolenschützen. Peter Dorn konnte sich mit der Standardpistole den ersten Platz in der Herren-Altersklasse sichern. Zugleich erzielten Dietmar Seel, Herbert Zellmann und Ingo Müller als Mannschaft den ersten Platz in der Schützenklasse in den Disziplinen Großkaliber Pistole .45 ACP und Revolver .351 Magn. Letzterer wurde auch mit dem Großkaliber Revolver .44 Magn. Kreismeister. Bei der Luftpistole belegten Amir Arian, Darko Delic und Christoph Steinmetz in der Mannschaftswertung den ersten Platz.

Die Gewehr-Schützen zeigten ihre Topform mit 9 Meistertiteln.

In der Luftgewehrdisziplin sicherten sich Lukas Rothenberger, Margarete Lokat und Sandra Henritzi in ihren Altersklassen den Meistertitel. Das beste Ergebnis des Tages von allen Teilnehmern in Höhe von 381 von 400 Ringen brachte dabei Sandra Henritzi hervor.

Bei den Kleinkaliber-Kreismeisterschaften belegten Julius Buss und Sandra Henritzi mit dem Sportgewehr und im Liegendkampf in ihren Klassen die ersten Plätze.

Doch nicht nur in den Gewehr- und in den Pistolen-Disziplinen konnte sich die Cronberger Schützengesellschaft sehen lassen. Auch in der Armbrust belegte Michael Steinhof in der Einzelwertung und zusammen mit Torsten Klauer und Holger Kind in der Mannschaftswertung den ersten Platz.

Weitere Platzierungen und Näheres zu den Ergebnissen können Sie der Internetseite www.cronberger-schuetzen.de entnehmen. Für die Mitglieder findet am 17.03.2012 um 20.00 Uhr die Generalversammlung im Schützenhaus statt. Danach wird zum traditionellen Wurst-Essen eingeladen.